Neues von der Gedenktafel

Reinigungsversuche und Kommunikation
In der Zwischenzeit gab es einen weiteren Reinigungsversuch, der sich erstmals über die gesamte Häuserfront erstreckte. Teilweise war die Aktion erfolgreich. Manche der Schmierereien sind fast nicht mehr erkennbar, andere stechen leider nach wie vor ins Auge.

Wer meint, daß die Initiative „Mariahilfer Synagoge“ über den Reinigungsversuch bzw. die weiteren Pläne für die Säuberung informiert wurden, die/der irrt. Die Möglichkeiten einer effizienten Kommunikation (z.B. E-Mail) scheinen die Verantwortlichen nach wie vor zu überfordern. Oder es entspricht gar nicht ihrer Intention, engagierte BürgerInnen zu informieren …

Das lange Warten auf einen Spot
Der in der „Mariahilfer Kulturkommission“ besprochene und von der Direktorin des Mariahilfer PensionistInnenwohnhauses (Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser) zugesagte Spot und Bewegungsmelder, er soll VandalInnen abschrecken und die Lesbarkeit der Tafel verbessern, wurde bis heute nicht installiert. Hätte die Kulturkommission einen Lokalaugenschein vorgenommen, hätte sie erkannt, daß das Anbringen eines Spots, der seinerseits vor VandalInnen geschützt ist, aus Platzgründen kaum möglich ist. Auch hier fehlt bisher jegliche Kommunikation.

Kulturkommission und Gedenktafel
Auf Grund unseres Vorschlages wurde uns vom Vorsitzenden der „Mariahilfer Kulturkommission“ versprochen, uns in die nächste Sitzung der Kommission zu dem Tagesordnungspunkt „Gedenktafel“ einzuladen. Wer meint, solche Termine werden längerfristig geplant, vielleicht schon am Tag der jeweils letzten Sitzung vereinbart, die/der täuscht sich. Wir warten …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: